Prepared for the worst

Erster Eintrag. Eigentlich habe ich bereits einen Blog bei Fotolog, allerdings habe ich seit einigen Tagen das Gefühl, dort nicht mehr alles reinschreiben zu können, was ich gerne schreiben würde. Deswegen hab ich diesen Blog hier eröffnet.

Ich weiß, dass das vermutlich niemand lesen wird, abgesehen von denen, denen ich den Blog linke. Aber das ist mir egal. Eigentlich ist es ja auch mehr dafür da, den Kopf freizubekommen. Und ich denke, das kann ich hier.

Ich weiß garnicht, womit ich heute anfangen soll. Es gibt eigentlich nicht viel zu sagen. Ich hab mich den ganzen Tag total übel gefühlt. Schwer zu erklären, war halt so ein komisches leeres Gefühl. Ich lag fast 1 1/2 Stunden einfach da und hab an die Decke gestarrt. Finde ich im nachhinein merkwürdig, da ich nicht weiß, worüber ich überhaupt nachgedacht hab.

Nunja, mehr war eigentlich nicht heute. Meine Gruppe hat sich nun endlich auf einen Namen geeinigt. Wir heißen nun "GASP!". Find ich ganz schön : )

Gerade geht meine Laune wieder flöten. Ich denke darüber nach, wie lange ich nun eigentlich an einer total falschen Freundschaft gehangen hab. Ich will nicht behaupten, dass ich die Person nicht mehr mag. Ich mag sie wirklich gerne. Aber das Gefühl, was ich sonst hatte, ist nicht mehr da. Dieses blinde Vertrauen, und das Gefühl, dass sie immer für mich da ist. Es hat sich sehr viel verändert.

Veränderungen sind nicht immer schlecht, und mit dieser Veränderung bin ich eigentlich ganz glücklich. Ich habe neue Freunde gefunden, alles neu aufgebaut, und solange sie nicht ganz aus meinem Leben verschwindet, bin ich eigentlich glücklich~

 

Nunja, ich werde mal aufhören, jedoch werde ich noch ein Video posten, von dem ich total geflasht bin~

Bis bald~ <3

 

12.6.10 01:02
 


DesignPicture
Gratis bloggen bei
myblog.de